News

07.07.2015 - IHK Ausbildungsbetrieb

Zurück zur Übersicht

mytec-solution GmbH
ein “anerkannter Ausbildungsbetrieb“.
 
Hallo, mein Name ist Garry Herrmann und ich habe vor einiger Zeit den Ausbildungsberuf “Fachinformatiker - Anwendungsentwicklung“ erfolgreich in der oben genannten Firma abgeschlossen.

Im Zuge dieses Abschlusses und mit dem Erhalt des abgebildeten Zertifikats habe ich mir jedoch zum ersten Mal die Frage gestellt: “Was ist für mich ein guter Ausbildungsbetrieb?"

Die letzten 3 Jahre tauchte diese Frage für mich nie auf. Ich kannte meinen Betrieb, meine Kollegen und meinen Arbeitsablauf. Jetzt nachdem ich auf diese Zeit mit etwas Abstand blicken kann, fallen mir jedoch Dinge auf die für mich eventuell selbstverständlich waren.
 
Zu Beginn der Ausbildung war ich ein typischer 0815 Computerfan. Ich kannte den PC, hatte Spaß mit dem Umgang und ich wusste “Ich will was damit Arbeiten“. An diesem Punkt hörte mein Wissensstand jedoch schon fast auf. Eine Voraussetzung die zugegeben nicht die beste war. Ein paar Bewerbungen und Praktika später fand ich dann schließlich zur mytec-solution GmbH.
Eine kleine Firma in Heilbronn Biberach die mir einen Ausbildungsplatz anbot.
Zunächst im Beruf “Fachinformatiker - Systemintegration“, da es der Firma nicht möglich war “Anwendungsentwickler“ auszubilden. Nach aber nicht mal einem Jahr war klar, dass meine Stärken in der Programmierung liegen und so wurden alle Hebel in Bewegung gesetzt um mir die Möglichkeit zu bieten, das zweite Ausbildungsjahr in meinem Wunschberuf zu starten.

Ein Zug für den ich immer noch sehr dankbar bin.

Aber auch wenn ich im Beruf “Anwendungsentwicklung“ unterrichtet wurde, so wurde es nicht versäumt mir auch andere Facetten des Berufes zu zeigen. Installation und Konfiguration von Serverhardware, Hardware verbauen und Kundenkontakt gehörten dennoch zu meinen täglichen Aufgaben. Selbständigkeit und Verantwortung auch außerhalb des beruflichen Rahmens prägten mich.
Nicht negativ. Im Gegenteil. So wurde ich mit der Zeit deutlich Selbstbewusster. Dies bemerkte man nicht nur im Berufsleben sondern auch privat sehr stark.
Mit bekannten Schwächen wurde ich konfrontiert und lernte so damit umzugehen, sodass ich schlussendlich sogar von mir selbst aus versucht habe mich mit den Herausforderungen auseinanderzusetzen und diese zu bewältigen.
 
Diese Dinge und schließlich die Kollegen, mit denen ich jeden Tag zu tun habe, machen für mich einen guten Ausbildungsbetreib aus. So kann ich heute sagen: “Ich bin froh, dass ich mytec-solution GmbH als meinen Ausbildungsbetreib gewählt habe und bin glücklich, dass dies die IHK genauso sieht“.

Zum 01.07.2015 wurde ich nach der Ausbildung übernommen.

Kommentare